Update zur aktuellen Situation

Liebe Vereinsmitglieder,

wie bereits vor einigen Wochen bekanntgegeben, wird auf Grund er aktuellen Lage unsere diesjährige Hauptversammlung nicht wie gewohnt am kommenden Samstag stattfinden können. Das bedauern wir natürlich sehr, gleichzeitig tragen wir als Verein selbstverständlich die aktuellen Vorgaben der Landesregierung mit.

Sobald weitere und langfristiger Lockerungen der bisherigen Einschränkungen bekannt werden, werden wir die Hauptversammlung selbstverständlich neu terminieren, vermutlich aber erst nach den Sommerferien.
Die anstehenden Ehrungen werden selbstverständlich nachgeholt. Auch über das Einziehungsdatum des diesjährigen Mitgliedsbeitrags informieren wir euch rechtzeitig. Aktuell sind wir jedoch finanziell gut aufgestellt und können auch durch zunächst ausbleibende Mitgliedsbeiträge alle Rechnungen der vergangenen Fasnet bequem begleichen.

Solltet ihr bis dahin Fragen haben, die wir vielleicht an der Hauptversammlung diskutieren oder klären hätten können, dürft ihr Euch selbstverständlich jederzeit in elektronischer Form an uns wenden.

Im Zusammenhang mit den aktuellen Vorgaben der Landesregierung haben wir auch unseren diesjährigen Vereinsausflug, welcher für den Juli geplant war, nicht weiter beworben und ersatzlos gestrichen. Ob im Sommer unser Grillfest stattfinden kann, oder ob wir am 3. Oktober unsere jährliche Fahrt auf den Cannstatter Wasen antreten können, ist aktuell ebenfalls noch mehr als fraglich.

Abgesehen von den Veranstaltungen geht die Vereinsarbeit im Ausschuss selbstverständlich weiter. Wir planen die kommende Saison jetzt mal zumindest in groben Zügen und gehen davon aus, dass die Fasnet 2021 stattfinden kann. Wir planen sowohl Anfang Januar die zweitägige Abendveranstaltung mit Kindertanznachmittag aber auch die Fleckenfasnet am Fasnetsamstag.

Hierzu stimmt sich die Vorstandschaft und der Ausschuss immer wieder auf elektronischem Wege ab. Auch die ersten Auswärtstermine werden demnächst ausgewählt und zugesagt.

Alle Ausschussmitglieder, welche am kommenden Samstag ausgeschieden wären begleiten ihr Amt auf alle Fälle weiter bis zum Termin der Hauptversammlung. Eure Ansprechpartner bleiben also weiterhin zunächst die gleichen.

Auch wenn die Einschränkungen uns als Narrenzunft in der aktuellen Jahreszeit eher weniger betreffen als andere Vereine, ist natürlich trotz alledem das Vereinsleben und die Tätigkeit im Ausschuss eingeschränkt.
Am meisten sind von den Einschränkungen unsere Tanzgruppen mit ihrem Trainingsbetrieb betroffen, dieser pausiert zur aktuellen Zeit gänzlich.

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste kleine oder große gesellige Fest mit Euch und  hoffen, ihr kommt alle gesund durch die schwere Zeit!

Die Vorstandschaft